SPAM Filter im Paket Service.SCAN verwalten

Sie haben sich für unseren Dienst Service.SCAN entschieden ? Hier erfahren Sie alles über die Verwaltung und Einrichtung Ihres SPAM Filters:

Wir bieten Ihnen 2 Möglichkeiten, wie wir mit SPAM an Ihre Domäne umgehen:

Markierung : hierbei wird in der Betreffzeile einer SPAM-Mail [optiSpamDetect+SPAMSumme] vorangestellt. Die eMails werden Ihnen jedoch weiterhin Ihrem POP Account zugestellt. Entweder über eine Outlook-Regel oder über eine Regel an Ihrem internen Mailsystem können Sie dann selbst entscheiden, was mit diesen eMails geschieht.

SPAM-Folder: hierbei wird in Ihrem POP-Account ein separater Ordner SPAM angelegt. Alle eMails die als SPAM eingestuft werden legt unser Mailsystem in diesem Ordner SPAM ab. Ihr eMailprogramm ist nicht in der Lage diesen Ordner beim Abholen der eMails mit abzuholen. Daher weden nur nicht SPAM-eMails von unserem Server abgeholt.

Wer bestimmt welche eMail Spam ist ?
Unser Mailsystem gleicht sich stündlich mit Online Datenbanken ab und erhält somit vergleichbar mit einem Viren-Scanner Signatur-Updates mit typischen SPAM Signaturen. Diese Signaturen enthalten Wörter (z.B. Free XXX), Formatierungen (<a ...>Click here to get free porn </a>) und natürlich wird noch viel mehr geprüft.
Kommt in einer eMail eine Kombination aus verschiedenen SPAM-Signaturen in einer bestimmten Häufigkeit vor, so wird die eMail als SPAM eingestuft. Daran können Sie nichts ändern, das machen wir automatisch für Sie mit dem Dienst Service.SCAN. In der Betreffzeile einer solchen eMail finden Sie 2 Zahlen: [optiSpamDetect(88,83-1.00)]. Die erste Zahl zeigt die Prozentzahl mit der die eMail als SPAM über unseren Instant-SPAM-Detect eingestuft wurde. Die zweite Zahl zeigt Ihnen die Score an, die der Bayasign Filter an Verletzungen gefunden hat. Diese beiden Zahlen zusammen veranlassen dann ab einem bestimmten Wert die Klassifizierung der eMail als SPAM. Soweit in Kürze zu unserer SPAM Technik.

Wie kann ich meine SPAM Mails verwalten ?

Im  SPAM Folder - Modus loggen Sie sich einfach mit Ihrem POP-Account im WebMail Client ein.

Klicken Sie dann auf den Ordner SPAM. Dort liegen alle eMails, die nicht zugestellt wurden.
Sollte in diesem Bereich eine eMail liegen, die Sie dennoch erhalten möchten, so markieren Sie sie und wählen Sie verschieben Posteingang und anschließend ok. Wenn Sie das nächste Mail eMails abfragen werden ihnen nun die entsprechenden eMails zugesendet. Alle anderen Mails können Sie nun markieren und wählen Sie "Markierte Nachrichten löschen". Achtung eMails im SPAM Ordner werden nach 14 Tagen automatisch gelöscht !

Wie kann ich generell eMail Adressen frei schalten ?

Sie können ebenfalls im Webmail Client unter Einstellungen Black- & Whitelist Regeln erstellen, die auf eingehende Nachrichten angewendet werden.
Beispiel: Sie möchten generell Nach richten von der Domäne: opticom.it erhalten, die nicht auf SPAM geprüft werden sollen.

Mit dieser Regel werden nun eMails von jedermann@opticom.it zugestellt ohne, dass bei nicht eindeutigem Inhalt die eMails als SPAM behandelt werden.

Sie können  ebenfalls bei einzelnen eMails wenn Sie die eMail öffnen im Kopf-Bereich mit den Quick-Icons arbeiten: - erstellt automatisch eine Regel (Blacklist) und blockt den Absender
- setzt den Absender auf die White-Liste und lässt zukünftig eMails von diesem Absender anstandslos durch.



Unsere Filter unterstützen noch viel mehr Funktionen, spielen Sie einfach ein bisschen damit herum - es ist ganz einfach. Wichtig ist nur, dass Sie Ihr Regelwerk auch aktivieren !
 

Bitte beachten Sie hierbei unbedingt den Hinweis zu Sammal-POP-Accounts im nächsten Artikel (unten) !

 
 
Domain Black- & White List erstellen

Im WebMail Client haben Sie unter Einstellungen - Black- & Whitelist die Möglichkeit auf Ihren POP Accounts Regeln zu definieren. Diese Regeln gelten jedoch nur für die auf dem POP Account eingetragenen Aliasse. Wenn Sie einen Sammel-Account nutzen, dann werden die Regeln nicht auf unbekannte eMail-Aliasse angewendet !

Damit ein Regelpaket für die gesamte Domäne gilt, können Sie nun im Service Web unter "eMail Filter Admin" die Black- & White-List eines ihrer POP-Accounts automatisch auf Ihre gesamte Domäne synchronisieren lassen. Diese Regeln gelten dann für alle eMail-Aliasse Ihrer Domäne !

Änderungen an der Black- und White-List werden ab dann automatisch auf Ihre gesamte Domäne synchronisiert. Die Synchronisation nach einer Änderung benötigt jedoch einige Sekunden Zeit bis sie aktiv ist!!!

In diesem Beispiel ist epiazza.19 das Sammelkonto der Domäne epiazza.de. Da bei Domain Filter der epiazza.19-Account ausgewählt ist gilt die Black- und Whiteliste dieses Accounts für alle Accounts und Aliases der gesamte Domäne.
Der Account "unterwegs@epiazza.de" kann sich jedoch zusätzlich noch eigene Filter in seiner Black- und White-Liste setzen.

Mit dem Admin-Button gelangen Sie direkt vom Service Web zum Webmail System.

Die Funktion "Domain Black- und White-List löschen" setzt die Domänen B-W-Liste auf "NULL" zurück und deaktiviert die Synchronisation mit dem ehemaligen Master-POP-Account Filter.